Ein Ausflug nach Neapel

Die Hafenstadt Neapel bei NachtBei einem Urlaub auf Capri bietet es sich an, die Metropole Neapel zu besuchen. Ganz gleich, ob ein Tagesausflug oder eine Wochenendreise geplant ist – die lebendige und reizvolle Hafenstadt, am Fuße des Vesuvs, ist einen Abstecher wert. In nur 75 Minuten ist Neapel von Capri aus mit der Fähre zu erreichen. Noch schneller geht es mit dem Tragflügelboot, schon nach einer Fahrzeit von etwa 45 Minuten legen die Boote in der Hauptstadt von Kampanien an. Das mediterrane Klima, die herrliche Lage am Meer und die geschichtsträchtigen Schauplätze machen die Stadt zu einem Besuchermagneten. Die bewegende Geschichte von Neapel wurde von Zeiten der Unterdrückung und fremden Herrschaften geprägt und noch heute können sich Touristen auf eine historische Zeitreise begeben.

Glanzvoll erstrahlt die schöne Altstadt mit ihren engen Gassen, ehrwürdigen Kirchen und attraktiven Bauten. Sie wurde im Jahre 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Eine Vielzahl beeindruckender Sehenswürdigkeiten lädt zu einem Stadtrundgang ein. Das „Castel Nuovo“ stammt aus dem 13. Jahrhundert. Die bekannte Stadtburg wurde im 15. Jahrhundert noch einmal komplett umgestaltet. Im Westteil des Gebäudes befindet sich heute das „Museo Civico“. Eine atemberaubende Aussicht, über die Stadt und den Golf von Neapel, können Besucher vom „Castel Sant Elmo“ aus genießen. Sowohl die Kunsthistorische Bibliothek als auch andere Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen haben hier ihren Platz.

Auch mit sehenswerten Klöstern und Kirchen imponiert Neapel seine Gäste. Als eine der schönsten Kirchen der Stadt gilt die „Santa Chiara“. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und fasziniert mit Königsgräbern sowie einem alten Kreuzgang. Die Neapolitaner nutzen sie gern, um den Bund der Ehe zu schließen.

Neapel präsentiert sich auch als Paradies für Shoppingfreunde. In der berühmten Einkaufspassage „Galleria Umberto I“ bleiben keinen Wünsche unerfüllt. Wer es lebhafter mag, sollte über einen der zahlreichen Märkte flanieren. In einem bunten Durcheinander von Angeboten preisen Marktschreier ihre Waren an. Ein Einkaufsbummel macht hungrig, darauf haben sich die vielen Cafes, Restaurants und die traditionellen Pizzerien eingestellt und verwöhnen ihre Gäste mit kulinarischen Spezialitäten. Neapel ist Erfinder der Nudelmaschine und so verwundert es nicht, dass vor allem leckere Pizzen und Pastagerichte auf den Tisch kommen, aber auch frischer Fisch und Meeresfrüchte bereichern die Speisekarten.

Neapel ist eine faszinierende Stadt für jeden Geschmack. Kunstliebhaber können die Museen besichtigen, Naturfreunde kommen in den üppigen Parkanlagen auf ihre Kosten und Familien finden in den Einkaufszentren oder in einem der Vergnügungsparks Unterhaltung und Abwechslung. Mit spannenden Erlebnissen und schönen Erinnerungen im Gepäck endet ein Besuch in Neapel und die Idylle Capris nimmt die Ausflugsgäste wieder in Empfang.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen